ÖCV-Hochschulsymposium - "Das Studium – Bildung oder Ausbildung?"

ÖCV-Hochschulsymposium - "Das Studium – Bildung oder Ausbildung?"

Die Anmeldefrist für dieses Seminar ist leider schon vorüber.
Wenn Sie sich noch anmelden möchten, setzen Sie sich bitte mit der Bildungsakademie in Verbindung.
Bildungsakademie
Bildungsakademie
Code: 1952
Datum: 22.11.2019 - 23.11.2019
Ort: KPH Graz - Augustinum
Teilnehmer:min. 8 Personenmax. 100 Personenfreie Plätze: 83
Kosten:
kein Seminarbeitrag:
Artikel

ÖCV-Hochschulsymposium - "Das Studium – Bildung oder Ausbildung?"

Studierende zwischen staatlichem Bildungsauftrag und Ausbildungserwartungen der Unternehmen

Termin (Freitag): 22.11.2019 - 18:00 Uhr (Podiumsdiskussion)
Festsaal im Augustinum der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (Lange Gasse 2 - 8010 Graz)

Podiumsteilnehmer:
Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Beatrix Karl (AcG)
Vizerektorin Pädagogische Hochschule, Bundesministerin a.D.
Mag. Dr. MBA Markus Tomaschitz
Vice President Human Resources AVL
Mag. Wolfgang Maier (Wl)
Leiter Personalwesen EVN
Mag. iur. Julian Pekler
Sozialreferent der ÖH Uni Graz

Moderation: Mario Derntl BA (A-D, Baj)

Termin (Samstag):
23.11.2019 - 09:00-18:00 Uhr (Impuls und Workshop)
K.Ö.a.V. Albertina & K.Ö.St.V. Traungau (Sackstraße 17 – 8010 Graz)

Impulsreferat durch:
Univ. Prof. Dipl. Ing. Dr. Dr.h.c. Herbert Danninger (Nc)
ÖCV-Amtsträger für Hochschulpolitik, Institut für Techn. Chemie, TU Wien

4 Themenstationen:
- Bildungsauftrag der Universitäten – Bedeutung für die Allgemeinheit (Ziel mündiger Staatsbürger?)
- Profilsetzung Universitäten vs. Fachhochschulen
- Berufschancen und Karriere nach Uniabschluss
- Universitäre Bildung und Brotberuf – ein Widerspruch?

Seminarinhalt

Die Universitäten stehen in einem Spannungsverhältnis betreffend der Ziele eines Studiums. Während bei den Fachhochschulen die Berufsausbildung klar im Vordergrund steht, haben die Universitäten in der öffentlichen Wahrnehmung auch einen Bildungsauftrag, und der Staat erwartet sich gerade von ihnen, dass die Absolventinnen und Absolventen „mündige Staatsbürger“ darstellen. Andererseits können die Steuerzahler, die ja die Universitäten finanzieren, erwarten, dass der Universitätsabschluss zu einem Beruf befähigt, das Studium also auch Ausbildungscharakter hat.

Genauer Ablauf:

9:00-10:30 Begrüßung und Impulsreferate durch Vertreter Uni, Industrie, …
11:00-12:00 Diskussion in Themengruppen Runde 1
12:00-13:00 Diskussion in Themengruppen Runde 2
13:00-14:30 Mittagessen
14:30-15:30 Diskussion in Themengruppen Runde 3
15:30-16:30 Diskussion in Themengruppen Runde 4
16:30-17:30 Schlussrunde, Bericht aus den Themengruppen und

Für Hotelempfehlungen haben wir folgende Liste:
Hote Hans-Sachs Gasse - (https://www.hsg10.at|www.hsg10.at)

Ibis Hotel Graz (https://www.accorhotels.com/de/hotel-5107-ibis-budget-graz-city/index.shtml)

Hotel Weitzer (https://hotelweitzer.com)

Palais Hotel Erzherzog Johann (https://www.erzherzog-johann.com)

Hotel Mariahilf (https://hotelmariahilf.at)

Schlossberghotel (http://schlossberghotel.at)