Seminardetails

Von Bis Ort Bildungsakademie Veranstalter
Mi, 15.11.2017 Gumpendorferstraße 8/1
1060 Wien
Bildungsakademie
Code:
1756
Kosten:
ÖCV-Aktive: 60,00€
ÖCV-AHAH: 60,00€

Extern Stud.: 110,00€
Extern Gäste: 150,00€
Teilnehmer:
min. 8 Personen
max. 20 Personen
freie Plätze: 11

Harte Arbeit – Gutes Werkzeug!

Lern-, Merk- und Schreibmethoden für mehr Effizienz im Studienalltag

Viele Studierende wollen und müssen ihre Lern- & Arbeitszeit effizient nützen. Die gute Nachricht ist, dass regelmäßige Zeitfenster von 1 bis 3 Stunden ausreichen, um seine Ziele Schritt für Schritt zu erreichen. Was wir dafür brauchen? Lern- und Merktechniken plus ein gutes Management des Schreibprozesses.

SEMINARZEITEN
15.11.2017 – 18:00-21:30 Uhr
22.11.2017 – 18:00-21:30 Uhr
29.11.2017 – 18:00-21:30 Uhr

VORTRAGENDER
Mag. Dr. phil. Markus Mersits
Philosoph, Schreibcoach, Gedächtnis- und Schnelllesetrainer
unterrichtet wissenschaftl. Arbeiten an Universitäten, FHs und privaten Instituten

Seminarleitung

Seminarleiter:
Dominik Uhl (A-F)

Seminarinhalt

Das BA-Seminar gibt allen Teilnehmern einen guten Überblick für adäquate Lern-, Merk- und Schreibtechniken und richtet sich speziell an jene, die gerade mitten in wissenschaftlichen Arbeiten oder Lernprozessen stecken. Abseits von esoterischen Super-mega-memory-Versprechen der Ratgeberliteratur zeigt die aktuelle Lernforschung, dass die gezielte Aufteilung der Arbeits-, Denk- und Schreibprozesse und die Anwendung simpler Methoden Effizienz, Lernerfolg und Zufriedenheit steigert.

Inhalte und Lernziele

- „Gehirngerechtes“ Lernen & Lerntypen
- Lernstrategien/Lernmethoden
- Umgang mit Prüfungsangst
- Phasen eines Schreibprojekts & Zeitplanung
- mit neuen Schreibmethoden den Schreibfluss aktivieren
- eine handhabbare Forschungsfrage erarbeiten
- Schreibrituale & Ausdauerstrategien
erstellt am 02.10.2017
Dieser Termin wurde 262 Mal aufgerufen.