Diözesan-Männerwallfahrt in Klosterneuburg 2017

Datum Von Österreichischer Cartellverband  
06.11.2017 Sebastian Ecker Österreichischer Cartellverband

Artikel

Mit der Diözesan-Männerwallfahrt der Wiener Katholischen Männerbewegung (KMB) zum Grab des heiligen Leopold werden in Stift Klosterneuburg am kommenden Sonntag, 12. November 2017 die diesjährigen Leopoldi-Feiern eröffnet. Auftakt für den traditionsreichen Pilgerzug, der seit dem Ende des 19. Jahrhunderts durchgeführt wird und heuer unter der Leitung von Bischofsvikar P. Mag. Dariusz Schutzki steht, ist am 12. November um 14 Uhr (Treffpunkt 13:30 Uhr) in Klosterneuburg-Weidling. Das Motto der Wallfahrt lautet heuer "Christus hat uns befreit".

Der Heilige Leopold (1073-1136) ist Landespatron von Niederösterreich und Wien und Gründer von Stift Klosterneuburg. Er starb am 15. November 1136 in der damaligen Babenbergerresidenz Klosterneuburg. Sein Grab befindet sich im Kreuzgang des Stifts.

Die Männerwallfahrt der Katholischen Männerbewegung der Erzdiözese Wien wird seit 1893 durchgeführt. Sie führte zunächst nach Mariazell. Seit 1904 pilgern die Männer zum Grab des heiligen Leopold in Stift Klosterneuburg. Die Tradition der jährlichen Männerwallfahrten wurde nur durch das Naziregime (1938-45) unterbrochen.

Weitere Informationen unter:
http://www.kmbwien.at/dioezesan-maennerwallfahrt-2017/

und http://bit.ly/2Ac7lD4

erstellt am 06.11.2017
Dieser Artikel wurde 358 Mal gelesen.