"Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung"

Datum Von Österreichischer Cartellverband  
20.07.2017 Sebastian Ecker Österreichischer Cartellverband

Artikel

Im Herbst 2018 gibt es eine Premiere in der katholischen Kirche: Erstmals stehen Jugendliche im Mittelpunkt einer Bischofssynode im Vatikan. Nach den beiden vorherigen Synoden zu Ehe und Familie lautet das kommende Thema: "Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsentscheidung". Im vergangenen Jänner appellierte S.H. Papst Franziskus an die Jugendlichen: "Lasst Euren Schrei hören".

"Auch die Kirche möchte auf Eure Stimme hören, auf Eure Sensibilität, auf Euren Glauben, ja auch auf Eure Zweifel und Eure Kritik", schrieb er. Warum? "Weil der Herr oft einem Jüngeren offenbart, was das Bessere ist", zitierte Franziskus den heiligen Ordensgründer Benedikt.

Wie bei den beiden vorherigen Synoden gibt es auch dieses Mal einen Online-Fragenkatalog, der sich an die Bischofskonferenzen und an kirchliche Jugendorganisationen richtet. Der Fragenkatalog ist so konzipiert, dass man jede Frage beantworten muss, um zur nächsten Frage zu gelangen. Die Antworten werden vom Vatikan ausgewertet und finden Eingang in die Synodenvorbereitung.

Der Fragebogen ist unter diesem Link erreichbar:
http://bit.ly/2rZPSMZ

erstellt am 20.07.2017